Echte Fans der Computerspiele haben den Zeitraum vom 20. August bis zum 24. August 2019 natürlich längst in ihrem Kalender reserviert. Die Gamescom als weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltung wird im August 2019 wieder zahlreiche Aussteller der Computerspielebranche aus der ganzen Welt nach Köln locken. Viele neue Games werden hier vorgestellt und können gleich getestet werden. Der Geburtstagskuchen der Gamescom, die im Jahr 2009 erstmals stattfand, hat in diesem Jahr schon elf Kerzen. Der erste Tag dieser Fach- und Publikumsmesse ist wie immer den Fachbesuchern vorbehalten, aber ab Mittwoch können auch Spielefans die Hallen der Koelnmesse besuchen und nach ihren Lieblingsspielen Ausschau halten. Der Ticketverkauf hat inzwischen offiziell begonnen und es wird erwartet, dass auch in diesem Jahr wieder ein neuer Besucherrekord aufgestellt wird.

Was genau ist die Gamescom?

Vereinfacht gesagt ist die Gamescom die weltgrößte Messe für Computer- und Videospiele. Es sind hier also die Hersteller von Hardware und Software aus diesem Bereich vertreten. Die Gamescom ist dabei eine Fachmesse und Publikumsmesse in einem. Das bedeutet, dass der erste Tag der Messe den erwarteten 30.000 Fachbesuchern vorbehalten ist und es einen Businessbereich auf der Messe gibt, in dem Branchenvorträge, Symposien und andere Treffen von Branchenvertretern stattfinden. Hier werden auch große Verträge zwischen Firmen abgeschlossen.

Spielefans, Pressevertreter und andere interessierte Personen haben auf der Gamescom die Möglichkeit, die aktuellen Neuerscheinungen bei den Computerspielen anzuschauen und auszuprobieren. Zahlreiche Softwareschmieden haben auf der Gamescom schon neue Computerspiele vorgestellt. Die Gamescom setzt dabei auch auf neue Formen die Spieler und Fans an der Messe zu beteiligen. Live-Übertragungen von Veranstaltungen via Twitch, Youtube-Livestreams und natürlich die Möglichkeit, neueste Computerspiele auf der Messe ausprobieren zu können, gehören ebenfalls zur Gamescom.

Wer kommt zur Gamescom nach Köln?

Praktisch jede größere Firma weltweit, die irgendwie mit Computerspielen zu tun hat, kommt zur Gamescom. Zahlreiche Branchenführer sind hier mit großen Messeständen vertreten und haben dem Publikum viel zu bieten. Für die Gamescom 2019 haben beispielsweise die Firmen Kalypso Media, Microsoft, Nintendo, Square Enix, THQ Nordic, Ubisoft, Wargaming, 2K Games, Bandai Namco, Bethesda, Alternate, Caseking, DXRacer, Gigabyte, Medion, Razer, Trust Gaming, Capcom, Deep Silver und Electronic Arts ihre Messestände schon gebucht. Andere Firmen werden sich erst später im Jahr endgültig festlegen.

Es sind aber auch viele kleinere Firmen auf der Gamescom vertreten, die innovative Produkte aus dem Bereich Zubehör für Computerspiele anzubieten haben. Auch Sammlergegenstände und besondere Editionen zahlreicher Games können hier erworben werden. Der Merchandise Bereich wird auch auf der Gamescom immer größer.

Was wird die Gamescom 2019 bieten?

Natürlich ist es noch deutlich zu früh darüber zu spekulieren, welche neue Hardware auf der Messe vorgestellt wird. Auch welche Neuerungen im Bereich der Spiele im August vorgestellt werden könnten, ist noch nicht klar. Die große Anzahl an frühen Standbuchungen durch verschiedene Firmen unterstreicht aber die Wichtigkeit der Gamescom und lässt spannende Neuvorstellungen bei Hardware und Software erwarten.